Logo
Gesundheit

Wenn das Herz streikt

Krankenwagen | (c) ERF Medien
Krankenwagen | (c) ERF Medien
20.11.2009
Das Herz lässt sich nicht bloss auf eine biomechanische Pumpe reduzieren.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Gesundheit
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

«Knapp am Tod vorbei» titelte der Blick, nachdem Ruedi Josuran im Juni 2009 einen Herzinfarkt erlitten hatte. Die Symptome: Plötzlich ein stechender Schmerz in der Brust, Sirenengeheul mit Blaulicht, ein rascher medizinischer Eingriff – gerettet! Doch nun gilt es, das eigene Leben zu reflektieren. Denn das Herz lässt sich nicht einfach auf eine biomechanische Pumpe reduzieren: Als Sitz der Seele ist das Herz auch ein psychologisch-emotionaler Teil des Menschen. Am deutlichsten macht sich das Herz bemerkbar, wenn wir verliebt sind, trauern oder Angst haben.

Hand aufs Herz: Hören Sie auf die Signale aus Ihrem Innersten? Leben Sie gemäss Ihrer persönlichen Überzeugung? Salomo rät nicht umsonst im biblischen Buch der Sprüche: «Mehr als alles hüte dein Herz, denn aus ihm strömt das Leben.»

Herzinfarkt: Betroffene erzählen
Ruedi Josuran im Talk mit dem Herzchirurgen Thierry Carrel und dem Lebensberater Ernst Bai, der bereits mit 39 Jahren einen Herzinfarkt erlitt. Diesmal werden also nicht nur die Gäste, sondern auch der Moderator Einblick in ihr Herz gewähren.

Eine TV-Sendung über Herzinfarkt Anzeichen, Folgen und Umgang.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Back to School | Mobile Rectangle
Anzeige
Freude am Garten | half page
Anzeige
Küstenpfad | Leaderboard
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch