Geschäftiges Treiben im Zentrum von Rimini im Dezember 2016
Geschäftiges Treiben: Zentrum von Rimini im Dezember 2016 | (c) 123rf

Weihnachtsmarathon

Geschenke besorgen, Feiern organisieren, Kekse backen und ...
 
Publiziert: Demnächst, 10.12.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Wenn in den Läden die Lebkuchen und Mandarinen wieder zuvorderst stehen, dann kommt bei einigen Weihnachtsstress auf. Geschenke besorgen, Feiern organisieren, Kekse backen und vieles mehr. Wie schafft man es, dieser Hektik zu entfliehen und den Advent nicht als Weihnachtsmarathon zu erleben?

Matthias Bachmann führt zusammen mit seinem Bruder die Confiserie Bachmann in Luzern mit knapp 500 Mitarbeitenden. Vor Weihnachten herrscht in der Backstube Hochbetrieb. Auch Matthias Bachmann hat alle Hände voll zu tun. Doch in seinem Leben läuft das ganze Jahr über viel – im wahrsten Sinn des Wortes: er läuft Ultramarathon auf Trails mit Distanzen bis zu 170 km.

Markus Lerchi ist in Zürich als Chemiker und Ethiker tätig. Regelmässig verbringt er Zeit im Kloster Fischingen, um sich aus dem vollen Arbeitsalltag auszuklinken und zur Ruhe zu kommen. Lerchi bietet auch selbst Kurse an zum Thema «Benediktinische Spiritualität für den Alltag.» Er ist überzeugt, dass die über 1500 Jahre alte Lebensregel der Benediktiner «ora et labora», was so viel heisst wie «bete und arbeite», heute noch aktuell ist. Lerchi empfiehlt, sich täglich, wöchentlich, monatlich und jährlich Auszeiten einzuplanen, weil die genauso zum Leben gehören, wie andere Termine.

Moderatorin Aline Baumann besucht den «Huttwiler Wiehnachtsmärit» und trifft Kathrin Mühlethaler an ihrem Marktstand. Sie verkauft Taschen und Schals, die sie aus ungewöhnlichen Materialien und kostbaren Stoffen hergestellt hat. Ihr gesamtes Angebot ist handgemacht, jeder Schal und jede Tasche ist ein Einzelstück. Allerdings übt Kathrin Mühlethaler ihr Hobby noch nicht sehr lange aus. Jahrelang hat sie in einer Kaderposition pausenlos über ihre Kräfte hinaus gearbeitet. Die Folge war ein Burnout. Durch das Nähen kam ihre Lebensfreude zurück und half ihr, diese Lebenskrise zu überwinden.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Stop Armut | Mobile Rectangle
Joya Schuhe | Mobile Rectangle
IDEA Spezial | Mobile Rectangle
Music Loft | Roger O’Dubler | vorher| Mobile Rectangle
Geschenke | Mobile Rectangle
TDS Sozialdiakonie | Mobile Rectangle
ProLife | Mobile Rectangle
ChristNet – Forum | Mobile Rectangle
Mahnwache | Mobile Rectangle
Zero Lepra | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Music Loft | Roger O’Dubler | vorher| Half Page
Joya Schuhe | Half Page
Stricker | Half Page
ChristNet – Forum | Half Page
Stop Armut | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
TDS Sozialdiakonie | Half Page
Mahnwache | Half Page
Geschenke | Half Page
ProLife | Half Page
IDEA Spezial | Half Page
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
Stop Armut | Half Page
Geschenke | Half Page
Stricker | Half Page
Mahnwache | Half Page
TDS Sozialdiakonie | Half Page
Joya Schuhe | Half Page
Music Loft | Roger O’Dubler | vorher| Half Page
ChristNet – Forum | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
IDEA Spezial | Half Page
Zero Lepra | Half Page
ProLife | Half Page
Anzeige
Schwein | Billboard
Muskathlon Uganda | Billboard
Schwerpunkt
Logo
Logo
Logo
Logo